5 gute Gründe vegan zu leben

5 gute Gründe vegan zu leben

 

5 gute Gründe vegan zu leben

Mein neues Selbst wird zum Standard

Wenn du meine früheren Artikel gelesen hast, kennst du bereits die Grundlagen des Veganismus und hast erfahren, wie meine persönliche vegane Geschichte begann. Wie versprochen erzähle ich dir heute, wie meine Reise weitergeht. Außerdem teile ich 5 gute Gründe, warum ein Tierprodukt-freies Leben absolut sinnvoll ist. Wie mich wird es dich sicher auch überraschen, wenn du später die ein oder andere Tatsache liest. Aber zunächst möchte ich dir mehr über meine persönliche Reise erzählen.

Als ich all diese interessanten Rezepte während meiner Recherche entdeckte, wollte ich mich davon überzeugen, dass tierfreie Gerichte auch lecker sind. Um ehrlich zu sein, hatte ich anfangsgroße Zweifel. Kann ein veganes Gericht genau so gut schmecken, wie eine mit Tierprodukten verarbeitete Version?

Mein erstes veganes Kochbuch stellte mich vor Herausforderungen und überwältigte mich mit all den neuen Zutaten, über die der Autor sprach. Zur gleichen Zeit war ich total motiviert, alle neuen Rezepte auszuprobieren. Der Kochstil eröffnete mir eine völlig neue Welt. Wenn du weißt, was Quinoa ist oder wie man gepufftes Amaranth herstellt – Glückwunsch, dann weißt du jetzt bereits mehr als ich damals.

Wie sich Dinge weiterentwickelten

Mein Training lief gut, meine Mahlzeiten waren vollwertig und lecker. Ich wurde immer vertrauter mit den neuen Zutaten und Kochmethoden. Insgesamt hat es ca. 4 Wochen gedauert, um mich auf die neue Ernährung einzustellen. Die Ernährungsumstellung half mir, meine Gewohnheiten zu ändern, ohne dabei die Freude am Essen zu verlieren.

In der Zwischenzeit habe ich die Recherche zum Thema Veganismus fortgesetzt. Ich fing plötzlich an, das ganze Bild zu verstehen. Wie in meinen bisherigen Artikeln beschrieben, wurde mir klar, dass ein Bereich des Veganismus definitiv mit der Gesundheit zusammenhängt, ein anderer mit Ethik. Ein weiterer Bereich ist eng mit der Umwelt verbunden. Alle Puzzleteile passten zusammen und ich hatte einen erleuchtenden Moment. Nachdem ich die Verbindung verstanden hatte, gab es für mich kein zurück mehr.

Im nächsten Abschnitt erläutere ich dir, wie alles miteinander zusammenhängt. Bist du bereit?

5 gute Gründe für ein veganes Leben

1. Vegan zu leben ist gut für die Gesundheit 5 gute Gründe für ein veganes Leben

… und kann auch helfen, Gewicht zu verlieren! Selbst wenn ich persönlich nie die Absicht hatte abzunehmen, eher meinen Körper zu formen, ist Abnehmen für manche ein großes Thema. Das springen von einer Diät zur anderen kann zu frustrierenden Rückschlägen führen. Probiere es doch einfach mal mit einer rein pflanzlichen Ernährung. Frisches Gemüse und Obst helfen dir, deinen Körper zu entgiften. Durch die Eliminierung tierischer Produkte werden unnötige und ungesunde Fette aus deinem Speiseplan gestrichen. Diese könnten Arterien blockieren und zu Schlaganfällen und Herzinfarkten führen. Die Fette kannst du durch gesunde Optionen wie Nüsse, Samen und Avocado ersetzen.

Ich verspreche dir, du wirst alle deine Gelüste stillen, ohne dabei nur einen Tag Hunger zu haben. Du fragst dich bestimmt, wie bei mir ein Tag mit gesundem veganen Essen aussieht? Hier habe ich ein kurzes Beispiel für dich zusammengestellt. Eigentlich war dieser Teil so nicht geplant. Allerdings liebe ich es, dir ein extra Goodie zu geben ;).

Dein Goodie – ein gesunder Tag

Frühstück:

Wie wäre es mit einem frischen Smoothie mit Kokoswasser, Banane, einer Handvoll Spinat, etwas frischer Ananas püriert mit ein paar Haferflocken? Oder vielleicht hast du Lust mein Porridge Grundrezept mit frischen Früchten und gehackten Nüssen?

Mittagessen:

Koche eine ½ Tasse Quinoa und mische diese in deinen bunten Grünkohlsalat getoppt mit einem aromatischen Joghurt Dressing.

Snack:

Zwischendurch zu snacken ist für mich immer sehr wichtig. Besonders nach einem harten Training braucht mein Gehirn eine Art Belohnung. Wie wäre es mit Haselnussmus Pistazien Bananenscheiben? Du kannst auch eine kleine Handvoll Nüsse und Datteln essen, wenn du magst. 5 gute Gründe für ein veganer Leben

Abendessen:

Dieses vegane Chili ist eines meiner Lieblingsgerichte und ich wette, du wirst es auch lieben. Voller Geschmack und gesunden Zutaten liefert es dir wichtige Nährstoffe.

Betanke deine Maschine 5 gute Gründe für ein veganes Leben

Heutzutage sind tierische Produkte aufgrund der Massentierhaltung mit Antibiotika und Wachstumshormonen vollgepackt und tragen definitiv nicht zu einer gesunden Gesamtsituation bei. Demnach lasse sie besser erst gar nicht in deinen Körper.

Denke immer daran: Dein Körper ist die Maschine, die dich am Leben hält. Und warum in aller Welt würdest du dein Luxusauto mit Erdnussöl betanken? Das sicherlich nur so als kleiner Gedankenanstoß…

2. Eine pflanzliche Ernährung ist gut für dein Karma 

Für mich war eigentlich klar, dass tierische Produkte von Tieren stammen (was für eine Erleuchtung…). Aber natürlich war es nie so präsent, als ich meine Einkäufe erledigte. Natürlich nicht! Das Steak sah mich nie mit erschrockenen Augen an, als ich danach griff. Alles gibt es fix und fertig verarbeitet. Niemand möchte mehr die „dreckige“ Arbeit machen und ein Lebewesen töten. 5 gute Gründe für ein veganer Leben

Meine Umstellung brachte mir das nötige Bewusstsein, welches mir in den letzten Jahren fehlte. Ich musste leider einiges realisieren. Das Bild der glücklichen Kuh, die schöne Blumen in der Sonne kaut, existiert nur in meinem Kopf. Freilandhennen sind ebenfalls ein Märchen. Überlegt man nur mal, wieviel Kilogramm Tier pro Jahr von einer einzelnen Person gegessen werden, ist eine Freilandhaltung aus wirtschaftlicher Sicht schlicht und einfach nicht rentabel. Und wie wir alle wissen, dreht sich in der heutigen Welt alles um´s Geld. Leider!

Ein schlecht gehütetes Geheimnis

Inzwischen frage ich mich nur noch, wo sich all die Tiertransporter verstecken, welche die Tiere zu den Schlachthöfen bringen? Warum wird aus diesem Thema so ein grosses Geheimnis gemacht? Die Antwort ist, dass die Leute sich sonst dessen bewusst werden, was sie auf keinen Fall wissen sollten. Wenn die Menschen aufhören, tierische Produkte zu kaufen, könnte ein gesamter Industriezweig darunter leiden.

Ich erkannte, dass die Tiere den Preis für meine Ernährung und meinen Lebensstil bezahlen und die diese Gewohnheit einfach falsch sein muss. 

3. Das Weglassen tierischer Produkte ist gut für die Umwelt

Nicht nur die Tiere zahlen einen hohen Preis, sondern auch die Umwelt leidet unter diesem modernen Lebensstil. Wusstest du, dass ein Großteil des Treibhauseffekts auf Methangas aus der Viehzucht zurückzuführen ist (https://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/treibhausgas-emissionen-in-deutschland/methan-emissionen)? Eine überraschende Tatsache, findest du nicht auch? Ich dachte immer, dass die meisten Umweltprobleme aus Verkehr und Industrie kommen.

Viehzucht benötigt eine große Menge an Kulturflächen, von denen die Tiere gefüttert werden. Nicht nur der Regenwald, sondern alle Wälder weltweit werden für die Tierzucht gerodet. Je mehr wir uns erlauben, Wälder abzuholzen, desto weniger grüne Lungen verbleiben für Mutter Erde – und somit auch für uns. Der Planet wird überleben und sich eines Tages erholen, wenn sich die Menschheit selbst eliminiert hat und nicht mehr in die Natur eingreifen kann. 5 gute Gründe für ein veganes Leben

4. Eine vegane Ernährung kann helfen, den Welthunger zu reduzieren

Viehzucht ist auch ein großes Thema, wenn es um den Welthunger geht. Wie im vorigen Abschnitt erwähnt, werden die meisten Anbauflächen für die Fütterung des Viehbestands verwendet. Nicht um die Menschen zu ernähren, die es wirklich benötigen. Der globale Bericht von 2018 über Lebensmittelkrisen liefert die jüngsten Zahlen. Diese zeigen, dass 124 Millionen Menschen in 51 Ländern derzeit mit Ernährungsarmut konfrontiert sind.

Meine Frage ist: Wie kann das nur die Wirklichkeit sein, wenn wir doch jeden Tag Tonnen von Lebensmitteln verfüttern und wegwerfen? Reichtum, Überkonsum und Gier nach mehr machen uns blind für die wichtigen Dinge.

5. Heutzutage brauchen wir keine tierischen Produkte mehr

Ich möchte noch einen weiteren Mythos ansprechen: dass wir Tierprodukte benötigen, um uns ausgewogen zu ernähren, ist ein veralteter Denkansatz. Dies war in der Steinzeit der Fall, in der die Menschen alles nutzten, was sie zum Überleben fanden. Aber die Hauptnahrungsmittel waren damals schon Pflanzen, Samen, Nüsse und Beeren, welche die Natur ohnehin lieferte. Ein Mammut war für diese Zeitgenossen ein seltenes Vergnügen. Heutzutage müssen die Leute nur noch in einen Supermarkt gehen und die Regale sind mit Produkten überflutet.

Meiner Erfahrung nach ist es mit einer ausgewogenen und gesunden pflanzlichen Ernährung definitiv möglich, alle benötigten Vitamine und Mineralien zu erhalten. Die wenigen Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper nicht aus einer pflanzlichen Ernährung schöpfen kann, ist sicherlich auch ein Thema, wo  Omnis hellhörig werden sollten. Daher empfehle ich ALLEN, vegan oder nicht, mindestens einmal pro Jahr ein großes Blutbild anfertigen zu lassen. Beispielsweise kann man dieses auf Vitamin B12, Vitamin D3, Vitamin K2, Eisen sowie andere für dich wichtige Elemente untersuchen lassen.

Wenn du dich für Details zum Thema Vitamine und Mineralien interessierst, hinterlasse bitte einen Kommentar und ich teile gerne in einem separaten Artikel mehr zu diesem wichtigen Thema. 5 gute Gründe für ein veganes Leben

Bei allen oben aufgeführten Punkten handelt es sich um meine Sichtweise zum Thema Veganismus. Die angesprochenen Themen möchte ich dir als Denkanstoß auf deinen persönlichen Weg mitgeben. Es versteht sich von selbst, dass dahinter viel mehr Detailwissen steckt als in diesem Artikel beschrieben.

Fortsetzung folgt… 5 gute Gründe für ein veganes Leben

Möchtest du wissen, wie die Serie weitergeht? Im nächsten Artikel kannst du 5 wahre Fakten über Veganismus lesen.

Um nichts zu verpassen, kannst du dich gerne in meinen Newsletter einschreiben und du bekommst eine automatische Benachrichtigung, wenn der nächste Artikel veröffentlicht wird.

Hinterlasse gerne einen Kommentar, wenn du etwas zum Thema fragen oder dich einfach nur mit mir austauschen möchtest. Ich freue mich, von dir zu lesen!

Patricia 5 gute Gründe für ein veganes Leben

Hier kannst du dieses Thema pinnen:

5 gute Gründe vegan zu leben

Schreibe einen Kommentar