Einfache und knusprige Linsenbällchen (Resteverwertung)

Einfache und knusprige Linsenbällchen (Resteverwertung)

Snacken ist genau dein Ding? Dann probiere unbedingt das Rezept „Einfache und knusprige Linsenbällchen (Resteverwertung)“.

Weil ich bei der Entwicklung für das Rezept übrig gebliebene Linsen aus meiner Komponentenbar verwendet habe, ist das Rezept perfekt zur Resteverwertung. Was eine Komponentenbar genau ist erkläre ich in diesem Artikel.

Wenn du keine vorgekochten Linsen hast kannst du alternativ auch welche aus der Dose verwenden oder schnell die benötigte Menge kochen. Die Zubereitungszeit verlängert sich dann um 25 Minuten.

Die Linsenbällchen sind:

  • gesund und nährstoffreich
  • der perfekte Snack für Zwischendurch
  • ohne Nüsse, Kichererbsen und Soja (Allergikerfreundlich)
  • kindertauglich
  • eine tolle Möglichkeit zur Resteverwertung

REZEPT DRUCKEN
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon facebook facebook icon print print icon squares squares icon
Einfache und knusprige Linsenbällchen (Resteverwertung)

Einfache und knusprige Linsenbällchen (Resteverwertung)


  • Author: Patricia Schillaci
  • Vorbereitungszeit: 25 Minuten
  • Kochzeit: 25 Minuten
  • Gesamtzeit: 50 Minuten
  • Menge: 10-15 Bällchen 1x

Beschreibung

Die knusprigen Linsenbällchen sind der pefekte Snack für Zwischendurch aber auch für ein lecker leichtes Mittag- oder Abendessen geeignet. Die Bällchen sind auch toll für unterwegs.

Dieser Artikel beinhaltet Affiliatelinks 


Scale

Zutaten

Zutaten für die Linsenbällchen:

500g Tellerlinsen, gekocht (250g ungekocht)
1 mittelgroße Zwiebel, fein geschnitten
2 Zehen Knoblauch, Knoblauchpresse
1 TL Salz (oder nach Geschmack)
1/4 TL Pfeffer
eine Prise Cayennepfeffer (optional)
1/4 TL Kümmel
2 EL Tahinipaste
25g Semmelbrösel (und weitere 25g zum wälzen)
etwas Sprühöl

Zutaten für den Tahini Dip:

3 EL Tahinipaste
Saft einer 1/2 Zitrone
Salz und Pfeffer nach Geschmack
etwas Sesamöl
Sesam


Vorgehensweise

  1. Alle Zutaten bis auf die 25g Semmelbrösel und das Sprühöl in einer Küchenmaschine ca. 30 Sekunden mixen, bis eine formbare Masse entsteht (ich verwende das Vorgängermodell von dieser hier)
  2. Mit feuchten Händen mundgerechte Bällchen formen und in den Semmelbrösel wenden

Zum Backen habe ich zwei Optionen getestet:

  • Option 1) Heissluftfritteuse: auf 220°C vorheizen, die Bällchen mit Öl besprühen und 10-15 Minuten knusprig backen.
  • Option 2) Ofen: auf 220°C vorheizen, die Bällchen auf ein Backblech legen (mit Backpapier oder Dauerbackfolie), mit Öl besprühen und 20-25 Minuten knusprig backen.

Tahini Dip:

  1. Alle Zutaten bis auf das Sesamöl und den Sesam zu einem klumpenfreien Dip verrühren. Dann mit Öl und Sesam toppen

Bemerkungen

Mein frisches Fladenbrot passt hervorragend zu den Linsenbällchen. Dazu die Brottasche einfach mit Salat, Tomaten, Zwiebeln, Tahini Dip und den Bällchen füllen und genießen!

  • Category: Snack

Keywords: Einfache und knusprige Linsenbällchen (Resteverwertung)

Deine Meinung ist gefragt

Hast du das Rezept “Einfache und knusprige Linsenbällchen (Resteverwertung)” ausprobiert? Dann freue ich mich über einen Kommentar von dir!

Wenn dir meine Rezepte gefallen teile diesen Artikel auch auf Pinterest, mit Freunden oder Bekannten. Natürlich freue ich mich auch über eine 5-Sterne Bewertung von dir.

Stöbere auch gerne weiter in meiner Rezeptsammlung und schau auf meinem Instagram-Account veganstars für noch mehr Inspiration vorbei. Dort teile ich regelmäßig leckere Treats und gesunde genussvolle rein pflanzliche Rezepte. Ich bin mir ziemlich sicher, sie inspirieren dich auch selbst den Kochlöffel zu schwingen.

Bleibe mit mir in Kontakt. Wenn du dich entscheidest, dich in meinen Newsletter einzutragen sende ich dir ganz unverbindlich meine aktuellsten Rezepte, Inspirationen, Angebote, Tipps & Tricks zu. Außerdem teile ich auch spannende Themen rund um’s Essen und die Küche mit dir.

Werde Mitglied meiner kostenlosen geschlossenen Facebook Gruppe, wenn du mehr zum Thema “unkomplizierte pflanzliche und genussvolle Ernährung im Alltag” erfahren und dich mit Gleichgesinnten austauschen möchtest. Ich freu mich auf dich!

Alles Liebe und viel Freude beim Entdecken neuer Möglichkeiten,
Patricia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü