FrühstückNachtischRezepteSnacks

Grundrezept für cremiges Bananeneis (+ 5 Variationen)

Grundrezept cremiges Bananeneis

Grundrezept für cremiges Bananeneis (+ 5 Variationen)

Im Artikel „Grundrezept für cremiges Bananeneis (+ 5 Variationen)“ zeige ich dir, wie du aus zu reifen Bananen super leckere Eiskreationen zauberst.

Ich liebe dieses Grundrezept, weil es kinderleicht und total variabel ist. Du kannst damit nicht nur super Milcheis ersetzen, sondern auch fruchtige Varianten herstellen. Und weißt du was? Das Beste daran ist, dass du das Bananeneis bereits zum Frühstück genießen kannst. Es besteht nämlich hauptsächlich nur aus Bananen und ist deshalb mega gesund. Kein Zucker, keine Sahne, kein anderes Gedöns. Einfach nur gefrorene Bananen! Schau dir am Ende des Rezeptes eine Auswahl einiger möglichen Variationen an! Welche Sorte möchtest du direkt probieren? Schreib es mir in die Kommentare! 

Die Eissorten sind:

  • ohne tierische Produkte hergestellt
  • zuckerfrei
  • glutenfrei
  • kinderfreundlich
  • nussfrei möglich
  • nach Geschmack abwandelbar
  • tolle Möglichkeit, um zu reife Bananen zu verwerten
REZEPT DRUCKEN
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon facebook facebook icon print print icon squares squares icon
Grundrezept cremiges Bananeneis

Grundrezept Cremiges Bananeneis


  • Author: Patricia Schillaci
  • Vorbereitungszeit: 1 Tag
  • Gesamtzeit: 1 Tag
  • Menge: 1-2 Portionen 1x

Beschreibung

Schwierigkeitsgrad: einfach 

Selbst gemachtes Bananeneis ist sehr flexibel. Du kannst es mit allen möglichen Früchten mischen oder andere Toppings garnieren! Für mehr Inspiration, schau dir die Bilder unter dem Rezept an oder tob dich einfach selbst aus!

Dieser Artikel beinhaltet Affiliatelinks


Scale

Zutaten

  • 4 Bananen, in kleine Stücke geschnitten & gefroren
  • 50 ml Wasser oder Kokosnussmilch
  • Mark einer Vanilleschote (Alternativ: 1 TL Vanillepulver oder Vanilleextrakt)

Vorgehensweise

Vorgehensweise

  1. Zuerst frierst du einen Tag vorher die kleingeschnittenen Bananen ein
  2. Die Kokosmilch und Vanille in einen Hochleistungsmixer (ich verwende ein ähnliches Modell wie dieses hier) geben
  3. Danach die gefrorenen Bananenstücke dazugeben
  4. Mit Hilfe eines Stößels zu cremigen Bananeneis verarbeiten
  5. Der Vorgang dauert mit einem leistungsstarken 2000-Watt Mixer ca. 5 Minuten
  • Category: Süßes

Keywords: Grundrezept Cremiges Bananeneis

Basilikum Limetten Nicecream

Grundrezept cremiges Bananeneis plus eine kleine Handvoll frischen Basilikum und den Saft einer 1/2 Limette zum Grundrezept geben.

Grundrezept cremiges Bananeneis

Paranuss Nicecream

Grundrezept cremiges Bananeneis plus 30 g Paranüsse (übrigens eine hervorragende Selenquelle) und 1/4 rohes Kakaopulver in das Grundrezept geben.

Grundrezept cremiges Bananeneis

Brombeer Nicecream

Grundrezept cremiges Bananeneis plus 50 g Brombeeren zum Grundrezept hinzufügen.

Grundrezept cremiges Bananeneis

Schokoladen Nicecream

Grundrezept cremiges Bananeneis plus 1 EL Rohkakaopulver zum Grundrezept hinzufügen. Für die Schokosoße 1 EL rohes Kakaopulver, 1 TL Ahornsyrup, 1/4 TL Vanilleextrakt und 1 EL Kokosöl (optional: 1 EL Wasser) miteinander verrühren.

Grundrezept cremiges Bananeneis

Aktivkohle Nicecream

Grundrezept cremiges Bananeneis plus 1/2 TL Aktivkohle und 50 g frische Himbeeren zum Grundrezept geben.

Grundrezept cremiges Bananeneis

Deine Meinung ist gefragt

Hast du das Rezept “Grundrezept für cremiges Bananeneis (+ 5 Variationen)” ausprobiert? Teile deine Meinung dazu in einem Kommentar! Ich freue mich von dir zu hören!

Wenn dir mein Rezept gefallen teile diesen Artikel auch auf Pinterest, mit Freunden oder Bekannten. Natürlich freue ich mich auch über eine 5-Sterne Bewertung von dir.

Stöbere auch gerne weiter in meiner Rezeptsammlung und schau auf meinem Instagram-Account veganstars für noch mehr Inspiration vorbei. Dort teile ich regelmäßig leckere Treats und gesunde genussvolle rein pflanzliche Rezepte. Ich bin mir ziemlich sicher, sie inspirieren dich auch selbst den Kochlöffel zu schwingen.

Bleibe mit mir in Kontakt. Wenn du dich entscheidest, dich in meinen Newsletter einzutragen sende ich dir ganz unverbindlich meine aktuellsten Rezepte, Inspirationen, Angebote, Tipps & Tricks zu. Außerdem teile ich auch spannende Themen rund um’s Essen und die Küche mit dir.

Werde Mitglied meiner kostenlosen geschlossenen Facebook Gruppe, wenn du mehr zum Thema “unkomplizierte pflanzliche und genussvolle Ernährung im Alltag” erfahren und dich mit Gleichgesinnten austauschen möchtest. Ich freu mich auf dich!

Alles Liebe und viel Freude beim Entdecken neuer Möglichkeiten,
Patricia

Speicher das Rezept auf Pinterest:

Vegane Eiscreme Varianten

SaveSave

Nächster Beitrag
Fermentierter Cashewkäse
Vorheriger Beitrag
Dattelpaste selber machen: eine gesunde Zuckeralternative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü