Herzhafte vegane Rouladen in Bratensoße

Herzhafte vegane Rouladen in Bratensoße

Die herzhaften Rouladen in Bratensoße sind hier eigentlich schon längst fällig. Wie du sicher schon bemerkt hast, liebe ich es neben vollwertigen und gesunde Gerichten auch altbekannte Klassiker zu veganisieren. Gelungene pflanzliche Versionen gibt es beispielsweise bereits von meinen geliebten Spätzle, deftiges Jackfruit Gulasch und Semmelknödel in Pilzrahmsoße.

Es gibt noch einige Ideen, die ich in den nächsten Monaten umsetzen möchte. Sei also gespannt, was ich noch alles aus meiner Rezeptkiste zaubere.

Hast du einen bestimmten Wunsch, welchen Klassiker ich als nächstes entwickeln soll? Hinterlasse mir dazu gerne einen Kommentar!

Jetzt kommt aber erst mal mein Last-Minute Rezept, für alle, die noch nicht wissen, was sie Weihnachten kochen sollen. Und für alle, die die herzhaften Rouladen in Bratensoße auch so schon immer mal testen wollten.

REZEPT DRUCKEN
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon print print icon squares squares icon
Herzhafte vegane Rouladen in Bratensoße

Herzhafte vegane Rouladen in Bratensoße


  • Author: Patricia Schillaci
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Kochzeit: 45 Minuten
  • Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
  • Menge: 5 Rouladen 1x

Beschreibung

Wer es richtig schön deftig mag, für den ist dieses rein pflanzliche Rezept für Herzhafte vegane Rouladen in Bratensoße genau richtig! Big Steaks sind auf Sojabasis hergestellt und somit auch eine tolle Alternative für alle, die auf eine glutenfreie Ernährung achten.

Dieser Artikel beinhaltet Affiliatelinks 


Scale

Zutaten

5 Big Steaks
2 mittelgroße rote Zwiebeln, fein geschnitten
150 g Essiggurken, fein gewürfelt
Salz, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver
Senf zum Bestreichen
300 ml Wasser zum Einweichen der Big Steaks
1 EL Gemüsebrühepulver
Optional: 80 g veganer Speck (z.B. von Vivera, Meetlyke oder Liveg), fein gewürfelt
Koch-Bindfaden zum Zubinden

Für die Soße:

2 EL Öl (z.B. Rapsöl, raffiniertes Kokosöl)
150 g Pilze, in Scheiben
restliches Einweichwasser + weitere 600 ml Wasser
1 EL Hefeflocken
1 1/2 TL Salz (oder nach Geschmack)
1/4 TL Pfeffer
1 TL Maisstärke + 50 ml kaltes Wasser


Vorgehensweise

  1. Die Big Steaks in eine große Schüssel legen und das Gemüsebrühepulver dazu geben
  2. Wasser (300ml) zum Kochen bringen und über die Big Steaks gießen
  3. Das Soja-Steaks mind. 20 Minuten ziehen lassen
  4. In der Zwischenzeit Zwiebel, Gurke und ggf. den veganen Speck in eine Schüssel geben, gut mischen
  5. Dann die Pilze für die Soße vorbereiten
  6. Big Steaks mehrmals gut ausdrücken und das restliches Einweichwasser aufheben
  7. Die Soja-Scheiben einmal der Länge nach mit einem scharfen Messer, so aufschneiden, dass man die doppelte Breite erhält
  8. Unbedingt darauf achten, dass man die Big Steaks nicht komplett durchschneidet, so fällt einem das Aufrollen später leichter
  9. Die halb aufgeschnittenen Soja-Steaks mit Senf (nach Geschmack) bestreichen
  10. Dann mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver großzügig würzen
  11. Die Zwiebel-Gurken-Speck Füllung darauf verteilen
  12. Die Seiten einschlagen und Roulade fest hochkant aufrollen und mit einem Stück vom Koch-Bindfaden sehr fest zubinden
  13. In einem großen Topf das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Rouladen vorsichtig hineinlegen
  14. Die Rouladen rundum scharf anbraten, so dass sie eine schöne braune Farbe bekommen
  15. Dann die Rouladen aus dem Topf nehmen, die Pilze in den Topf geben und scharf anbraten
  16. Die Pilze mit dem restlichen Einweichwasser ablöschen
  17. Das restliche Wasser (600ml) dazu geben und mit Hefeflocken, Salz und Pfeffer würzen und kurz aufkochen
  18. Mit einem Zauberstab zu einer glatten Soße pürieren und die Rouladen zurück in den Topf legen
  19. Den Herd auf niedrige Stufe runter stellen und die Rouladen mind. 30 Minuten köcheln lassen
  20. Die Stärke mit 50 ml kaltem Wasser klumpenfrei verrühren und die Soße damit andicken
  21. Abschmecken und ggf. noch mal nachwürzen
  22. Vor dem Servieren den Koch-Bindfaden entfernen

Bemerkungen

Wichtig ist, dass man die Big Steaks nach dem Einweichen wirklich so gut wie möglich ausdrückt, sonst werden sie später zu „schwammig“. Je länger man die Rouladen anbrät, desto ähnlicher werden sie dem altbekannten Klassiker. So erhält man auch tolle Röstaromen, die die Rouladen richtig schön deftig machen. Dazu passen selbst gemachte Spätzle, Knödel oder Nudeln nach Wahl.

  • Category: Hauptgerichte
  • Küche: Hausmannskost

Keywords: Herzhafte vegane Rouladen in Bratensoße

Herzhafte vegane Rouladen in Bratensoße

Deine Meinung ist gefragt

Was ist dein liebster Klassiker? Gibt es ein bestimmtes Gericht, was ich für dich veganisieren soll? Erzähle mir in den Kommentaren davon und es kommt auf meine To Cook Liste.

Ich hoffe, du konntest wieder einige Erkenntnisse für dich aus dem Rezept “Herzhafte vegane Rouladen in Bratensoße” mitnehmen. Dir gefällt das Rezept? Dann teile es mit deinen Freunden und Bekannten. Ich freue mich über eine 5-Sterne Bewertung.

Stöbere auch gerne weiter in meiner Rezeptsammlung und schau auf meinem Instagram-Account veganstarsfür noch mehr Inspiration vorbei. Denn dort teile ich fast täglich leckere Treats und vollwertige genussvolle rein pflanzliche Rezepte, die dich ziemlich sicher dazu inspirieren, selbst den Kochlöffel zu schwingen.

Bleibe mit mir in Kontakt. Wenn du dich entscheidest, dich in meinen Newsletter einzutragen sende ich dir ganz unverbindlich meine aktuellsten Rezepte, Inspirationen, Angebote, Tipps & Tricks zu. Außerdem teile ich dort auch spannende Themen rund um’s Essen und die Küche.

Werde Mitglied meiner kostenlosen geschlossenen Facebook Gruppe, wenn du mehr zum Thema “unkomplizierte pflanzliche und genussvolle Ernährung im Alltag” erfahren und dich mit Gleichgesinnten austauschen möchtest. Ich freu mich auf dich!

Alles Liebe und viel Freude beim Entdecken neuer Möglichkeiten,
Patricia

Dieses Rezept auf Pinterest speichern:

Herzhafte vegane Rouladen in Bratensoße

Herzhafte vegane Rouladen in Bratensoße

image_pdfPDFimage_printPrint

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü