Orangen Schokobrownies

Orange Chocolate Brownies

 

Orange Brownies

Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Orange Chocolate Brownies

Orangen Schokobrownies


5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

5 from 1 review

  • Autor: Patricia Schillaci
  • Gesamtzeit: 30
  • Portionen: 12 Brownies 1x

Beschreibung

Schwierigkeitsgrad: einfach 

Diese glutenfreie Orangen Schokobrownies sind ein Meisterstück und lässt deine Geschmacksknospen eine richtig gute Party feiern. Die Kombination Orange und Schoko ist einfach unschlagbar! Die schwarzen Bohnen schmeckt man nicht – keine Angst, trau dich!

Dieser Artikel beinhaltet Affiliatelinks


Zutaten

Scale
  • 1 Dose schwarze Bohnen, abgetropft (400g), Flüssigkeit auffangen
  • 50 ml Bohnenflüssigkeit
  • 80 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g gehackte und eingeweichte Datteln
  • 1 EL Reismehl
  • 75 g Kokosblütenzucker
  • 55 g brauner Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Kakaopulver
  • Saft einer Orange
  • 2 EL Kokosöl, flüssig
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Orangenessenz

Anleitung

  1. Den Ofen auf 180ºC vorheizen
  2. Alle Zutaten in der gleichen Reihenfolge wie in der Zutatenliste einem Mixer geben
  3. Zu einer glatten Masse mixen
  4. Den Brownieteig in eine quadratische Form füllen
  5. Dann ca. 20 – 25 Minuten backen
  6. Nach dem Backen abkühlen lassen
  7. Vor dem anschneiden für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen

Hinweise

Du kannst die Orangen Schokobrownies zusätzlich mit etwas Orangenschale dekorieren, mit Kokossahne servieren oder sie einfach so essen.
ENJOY!

  • Vorbereitungszeit: 10
  • Kochzeit: 20
  • Kategorie: Backen

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Marie Metzger

    Mmmhh….lecker!
    Super fruchtig und die Kombination Orange-Schoko passt einfach perfekt!
    Ich habe statt Reismehl einfach Kokosmehl genommen. Hat auch sehr gut funktioniert!






    1. Patricia Schillaci

      Danke für’s ausprobieren, liebe Marie!
      Orange und Schoki ist auch eine meiner Lieblingskombis – gleich nach Himbeere Schoki!