Schneller Bananenkuchen ohne Ei

Schneller Bananenkuchen ohne Ei

 

Schneller Bananenkuchen ohne Ei

Schneller Bananenkuchen ohne Ei

Du hast mal wieder viel zu reife Bananen Zuhause und weißt nicht, was du damit anstellen sollst! Keine Panik auf der Titanic! Ich eile zur Hilfe mit 2 tollen Rettungsideen.

Zum einen kannst du die Bananen schälen, klein schneiden und einfrieren. Daraus kannst du dann leckeres Bananeneis zubereiten. Ich verlinke dir dazu direkt das Grundrezept plus 5 weitere tolle Varianten.

Wenn du keine Lust auf was kaltes hast kannst du die Bananen aber auch zum Kuchen backen verwenden. Wusstest du, dass man Eier oft einfach durch reife Bananen im Kuchen ersetzen kann? Wenn nicht, dann lass uns gleich mal einen schnellen Bananenkuchen ohne Ei zusammen backen.

Der Bananenkuchen ist:

  • rein pflanzlich
  • super schnell zusammen gerührt
  • ohne Eiersatzprodukte gemacht
  • super lecker und saftig
  • zuckerfrei abwandelbar
  • variabel und auch als Muffins möglich

Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Schneller Bananenkuchen ohne Ei

Schneller Bananenkuchen ohne Ei


  • Autor: Patricia Schillaci
  • Gesamtzeit: 35 Minuten
  • Portionen: 9 Stücke 1x

Beschreibung

Mal wieder zu viele Bananen gekauft und zu wenige davon rechtzeitig gegessen? Das Rezept ist perfekt, um reife Bananen zu verarbeiten. Schnell zusammen gerührt und oberlecker!

Dieser Artikel beinhaltet Affiliatelinks 


Zutaten

Scale

3 mittelgroße reife Bananen
1 TL Vanilleextrakt
35g Dattelzucker (oder anderes Süßungsmittel bzw. zuckerfrei)
45 ml Rapsöl
50g Schokodrops (optional)
220g Dinkelmehl
1 1/2 TL Backpulver
1 TL Zimt
eine Prise Salz


Anleitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen
  2. Die Bananen mit einer Gabel zu Mus verarbeiten
  3. Dann den Vanilleextrakt, Zucker, Schokodrops und Öl gut in das Bananenmus einrühren
  4. Mehl, Zimt, Backpulver und Salz miteinander vermischen
  5. Die trockenen Zutaten zu den Flüssigen geben
  6. Alles nur solange miteinander verrühren, bis sich die Zutaten gerade so verbunden haben
  7. Den Teig in eine quadratische Backform geben
  8. Wahlweise 1 Banane als dekoratives Element auf den Teig packen
  9. Dann je nach Ofen 20-25 Minuten backen

Hinweise

Es ist wichtig, den Teig nicht zu lange zu rühren, da der Bananenkuchen sonst nicht fluffig, sondern knatschig wird.

  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Kochzeit: 25 Minuten
  • Kategorie: Backen (süß)
  • Küche: Resteverwertung

Keywords: Schneller Bananenkuchen ohne Ei

Schneller Bananenkuchen ohne Ei

Deine Meinung ist gefragt

Wie bereitest du dein Bananenkuchen zu? Nutzt du spezielle Gewürze oder backst du ihn sogar glutenfrei? Falls ja, erzähle es mir in den Kommentaren. Ich lasse mich sehr gerne von dir inspirieren!

Ich hoffe, du konntest wieder etwas für dich aus dem Rezept “Schneller Bananenkuchen ohne Ei” mitnehmen. Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann teile es auch gerne mit deinen Freunden und Bekannten. Über eine 5-Sterne Bewertung würde ich mich übrigens sehr freuen!

Stöbere auch gerne weiter in meiner Rezeptsammlung und schau auf meinem Instagram-Account veganstars für noch mehr Inspiration vorbei. Denn dort teile ich regelmäßig leckere Treats und vollwertige genussvolle rein pflanzliche Rezepte, die dich ziemlich sicher dazu inspirieren, selbst den Kochlöffel zu schwingen.

Bleibe mit mir in Kontakt. Wenn du dich entscheidest, dich in meinen Newsletter einzutragen sende ich dir ganz unverbindlich meine aktuellsten Rezepte, Inspirationen, Angebote, Tipps & Tricks zu. Ausserdem bekommst du spannende Themen rund um’s Essen und die Küche.

Werde Mitglied meiner kostenlosen geschlossenen Facebook Gruppe, wenn du mehr zum Thema “unkomplizierte pflanzliche und genussvolle Ernährung im Alltag” erfahren und dich mit Gleichgesinnten austauschen möchtest. Ich freu mich auf dich!

Alles Liebe und viel Freude beim Nachbacken,
Patricia

Dieses Rezept auf Pinterest speichern:

Schneller Bananenkuchen ohne Ei

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Jeannette Jungmann-Guhl

    Sehr sehr einfach zuzubereiten! Uns hat’s sehr gut geschmeckt. Mit ein paar Schokoladenstückchen braucht man echt keinen Zucker. Reife Bananen sind so süß, reicht leicht. Könnte mir vorstellen, dass es als Schokoteig, also mit Kakaopulver, auch sehr gut schmeckt.

    1. Patricia Schillaci

      Hallo liebe Jeanette, oh wie schön, dass dir der Bananenkuchen so gut geschmeckt hat. Das mit dem Kakaopulver ist eine geniale Idee. Werde ich definitiv das nächste Mal ausprobieren 🙂

  2. Melitta

    Sehr gutes und schnelles Rezept, hab es abgewandelt und mit indianerbananen gemacht Supper lecker

    1. Patricia Schillaci

      Hallo liebe Melitta,

      ohhhh Indianerbananen hört sich ja spannend an. Da werd ich mich direkt mal schlau machen.
      Wie schön, dass dir der Bananenkuchen schmeckt.

      Liebe Grüße
      Patricia

  3. Amely

    Sehr einfaches Rezept was sich schnell mal aus dem Resten im Kühlschrank zaubern lässt. Leiser sieht der Kuchen nicht besonders hübsch aus und ist etwas matschig, trotzdem aber mega lecker.

    1. Patricia Schillaci

      Liebe Amely,

      ja, der Kuchen eignet sich perfekt zur Resteverwertung.
      Wenn du magst kannst du auch noch ein paar Schokodrops zum Basisteig hinzufügen.
      Freu mich, dass er dir auch so gut schmeckt wie mir 🙂

      Liebe Grüße
      Patricia

  4. Sabine

    Hallo Patricia,
    ich habe deinen Bananenkuchen vor ca 2 Wochen nachgebacken, habe aber mehr Schokostückchen reingemacht (ungefähr 3x so viel, wie es im Rezept stand! 😂).
    Ich habe ihn extra lange gerührt und er wurde super lecker!
    Das „knatschige“ war genau das, was ich seit langem vermisst hatte! (bin nicht so der Krümel-Kuchen-Fan)
    ich hatte ihn zu einem Abschiedstag mitgebracht und er ging sehr, sehr schnell weg!
    Ich hatte auch eine Version mit weißer Kuvertüre, die ich grob gehackt hatte.
    Heute backe ich ihn erneut, alleine nur für mich, so kann mir keiner was weg essen! 😉😋
    Dieser Kuchen, also die knatschige Konsistenz, erinnert mich an runde Schokobrötchen vom Bäcker oder Milchbrötchen. Ich liebe es!!!
    Danke für dieses einfache, schnell zubereitende und herrliche Rezept!

    Liebe Grüße aus Koblenz,
    Sabine

    1. Patricia Schillaci

      Uiiii mehr Schoki schadet da sicher nicht, liebe Sabine 🙂
      Welche weiße Kuvertüre hast du denn verwendet. Das hört sich super gut an!

      Liebe Grüße aus Spanien,
      Patricia